floristik

Die Adventszeit – eine lange Tradition

Am 29.11.2020 starten die Adventszeit 2020 mit dem 1.Advent. Der Advent ist für viele Menschen eine Zeit der Besinnlichkeit, Zeit Gedanken zu ordnen, Zeit mit der Familie zu verbringen. 2020 ist ein anderes Jahr und es ist eine andere Adventszeit.  In den Wochen zwischen dem 1. Advent und Weihnachten spielen Bräuche eine große Rolle.

Woher stammt der Name Advent?

Der Name Advent lässt sich von dem lateinischen Wort „ adventus“ was soviel wie „ Ankunft“ bedeutet ableiten. Es ist die Ankunft von Jesu Christi. Im Christentum bereiten sich die Christen auf das Hochfest der Geburt von Jesus von Nazareth am 24.12 vor. Dem Weihnachtsfest gehen vier Adventsonntage voraus. Mit dem 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr.

Advent in der Vergangenheit

Wussten Sie, dass die Adventszeit in der alten Kirche eigentliche eine Fastenzeit war? Die Fastenzeit viel auf den Zeitraum zwischen den 27.November und dem ursprünglichen Weihnachtstermin, dem Fest der Erscheinung des Herrn am 06. Januar. Die Advents- und Fastenzeit war eine „ geschlossene Zeit“ in der weder getanzt noch gefeiert werden durfte.  Der Advent wie wir ihn heute kennen, hat seinen Ursprung im 7. Jahrhundert. Papst Gregor hat die Zahl der Sonntage von sechs auf vier festgelegt. Die Zahl vier symbolisiert die viertausend Jahre, welche die Menschen gemäß kirchlicher Geschichtsschreibung nach dem Sündenfall im Paradies auf den Erlöser warten mussten.

Bedeutung der Adventszeit & die Adventszeit heute

Die Bedeutung der Adventszeit wird durch zwei Richtungen beeinflusst. In den gallischen Gebieten wird das endzeitliche Motiv der Wiederkunft Christi betont. Dies führte zur Ausgestaltung des Advents als Zeit einer ernsthaften Buße. Im römischen Einflussbereich gewann das weihnachtlich-freudige Ankunftsmotiv der Menschwerdung Gottes an großem Einfluss. In der orthodoxen Kirche ist die Adventszeit eine Fastenzeit geblieben, die 40 Tage vor dem Weihnachtsfest beginnt. Milch und tierische Produkte sind in der Fastenzeit verboten.

Der Advent beginnt stets mit einem Sonntag und endet am 25. Dezember. Der letzte Sonntag vor Weihnachten ist der vierte Advent. Der Beginn des ersten Advent liegt je nach Jahr zwischen dem 27. November und dem 3. Dezember. Traditionell wird in dieser Zeit an jedem Sonntag eine Kerze auf dem Adventskranz angezündet. . Dieser Brauch ist sicherlich der bekannteste von zahlreichen Traditionen im Advent und ist nicht zuletzt aufgrund der schmückenden und meditativen Wirkung mit seinen grünen Zweigen und den leuchtenden Kerzen beliebt.

Lammers Gärtnerei & Floristik

Logo
Friedhofstr. 8
33142 Büren Steinhausen
Telefon 02951 - 34 80
Fax 02951 - 74 00
Montag - Freitag 08:00 - 12:30  Uhr und

14:00 - 18:30 Uhr
Samstag 08:00 - 13:00 Uhr
auf dem Wochenmarkt
Büren
Mittwoch07:00 - 12:30 Uhr
Samstag07:00 - 12:30 Uhr
Rüthen
Freitag07:00 - 12:30 Uhr