floristik

Grabgestaltung

Trauerfloristik: Blumen zur Beerdigung

Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist immer schmerzhaft. Wichtig ist, seiner Trauer Ausdruck zu verleihen, um den Verlust zu verarbeiten. In den meisten Trauerkulturen spielen Blumen dabei eine wichtige Rolle. Wenn Sie sich momentan in der Situation befinden, die passenden Trauergestecke aussuchen zu müssen, hilft dieser Beitrag Ihnen bei der Blumenwahl.

Das sagen die Blumen aus

Efeu

Der Efeu wird auf Friedhöfen gerne eingesetzt: Er gilt als Symbol der Unsterblichkeit und drückt damit auch die Hoffnung auf Auferstehung aus. Der Efeu eignet sich damit ideal als Beiwerk für kunstvolle Grabgestecke oder als pflegeleichte Grabbepflanzung.

ivy 4152057 1920

Lilien

Diese prachtvollen Blumen verkörpern neben Unschuld, Hoffnung und einem reinen Herzen auch Gnade und Vergebung. All das macht die Lilie zu einer idealen Komponente in Ihrem Gesteck zur letzten Ehrerweisung.

david lily 3502847 1920

Calla

- die Totenblume. Auch die Calla vermittelt Unsterblichkeit. Gleichzeitig verkörpert sie aber auch Eleganz.

calla 3953399 1920

Sonnenblume

Die Sonnenblume wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas unpassend für eine Bestattung, aber bei einer Beerdigung geht es nicht nur um die Trauer, sondern auch darum, das Leben des Verstorbenen zu ehren und zu feiern. Die Sonnenblume steht auch für gute Wünsche und Freiheit und eignet sich daher gut, um einem lebenslustigen Menschen zu gedenken.

sunflower 1127174 1920

Vergissmeinnicht

Der Name ist Programm: Das Vergissmeinnicht steht für den Abschied, für die Erinnerung und für die Liebe über den Tod hinaus.

vergissmeinnicht

Quelle 

Lammers Gärtnerei & Floristik

Logo
Friedhofstr. 8
33142 Büren Steinhausen
Telefon 02951 - 34 80
Fax 02951 - 74 00
Montag - Freitag 08:00 - 12:30  Uhr und

14:00 - 18:30 Uhr
Samstag 08:00 - 13:00 Uhr
auf dem Wochenmarkt
Büren
Mittwoch07:00 - 12:30 Uhr
Samstag07:00 - 12:30 Uhr
Rüthen
Freitag07:00 - 12:30 Uhr